Image

Hier finden Sie die Antworten auf die

häufigsten Fragen (FAQ)


 
 

Wie Sie aus Leistungswasser wirklich sauberes und gesundes Trinkwasser zubereiten.

Durch einen umfangreichen Filterungsprozess leisten Sie einen entscheidenen Beitrag zur gesunden Ernährung, damit Sie beim Trinken ein gutes Gefühl haben können.


Die Qualität des Wasser aus der Leitung in Deutschland ist im Vergleich zu anderen Ländern sehr hoch. Unsere Stadtwerke können nachweisen, dass sie die vorgeschriebenen Grenzwerte einhalten und kümmern sich auch in der Zukunft darum, dass diese Werte eingehalten werden. Warum braucht man dann noch einen zusätzlichen Wasserfilter?
Die Antwort ist ganz einfach: Weil man nur die gesetzlich vorgegebenen Substanzen untersucht. Dabei gibt es andere Rückstände, die im Leistungswasser enthalten sein können. Der Ausweis dieser Rückstände ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Und viele davon entfernen herkömmliche Verfahren der Kläranlagen aus dem Wasser nicht.

Welche Rückstände kann Leistungswasser enthalten?

Je nachdem, woher Ihre Stadtwerke ihr Wasser beziehen, können unterschiedliche Rückstände enthalten sein. So kann beispielsweise in ländlichen Regionen die Belastung durch die Landwirtschaft mit Herbiziden und Pestiziden erhöht sein. Auch die aktuelle Diskussion um die Nitratbelastung zeigt, welche Sorgen sich viele Menschen um ihr Trinkwasser machen.
In Orten, die ihr Wasser aus Flüssen beziehen, treten oft Rückstände von Medikamenten (Antibiotika, Antibaby-Pille u.v.m.) oder sogar Drogen im Wasser auf. Diese gelangen nach Einnahme durch den Mensch über Urin ins Abwasser. Die üblichen Verfahren der Kläranlagen können diese Substanzen nicht herausfiltern. Daher gelangen sie erneut in unser Leitungswasser und wir nehmen Sie beim Trinken auf.

Warum genügen übliche Wasserfilter nicht?

Die auf dem deutschen Markt bereits seit Jahren bekannten Wasserfilter (z.B. der Marke Britta) stellen insbesondere darauf ab, das Wasser zu entkalken. Damit wird das Wasser weicher. Zudem können Sie Ihre Haushaltsgeräte, wie zum Beispiel die Kaffeemaschine, schonen. Sie vermeiden, dass sie verkalkt.
Kalkmoleküle sind verhältnismäßig groß. Daher kann Aktivkohle sie leicht und schnell herausfiltern. Das können Sie daran erkennen, dass der Filterungsprozess sehr zügig vonstatten geht. Das Wasser durchläuft den Filter, ohne nennenswert langsamer zu werden.
Viele andere Rückstände im Wasser sind allerdings viel kleiner und passieren den Kohlefilter. Auf diese Weise bleiben sie im Wasser und wir nehmen sie beim Trinken wieder zu uns.
Um auch die kleinen Bestandteile zu entfernen, müssen die Filter viel feiner sein – am besten schrittweise immer feiner. Daher sind AQV Wasserfilter so aufgebaut, dass das Wasser über mehrere Schichten fließt. So ahmen die Filtersysteme die Natur nach. Auch dort entsteht sauberes Wasser durch Versickern über mehrere Erd- und Gesteinsschichten.


"Es mag sein, dass nicht alle Rückstände - vor allem in niedriger Dosierung - schädlich sind.
Aber was Sie Ihrem Körper nicht zuführen, muss Ihr Körper gar nicht erst verarbeiten."

- Marcel Luijendijk - AQV Founder
 

Warum Wasser filter?

Wasser ist ein Hauptbestandteil unserer Ernährung. Wir trinken es und wir verwenden es, um Nahrung zuzubereiten. Während wir bei anderen Lebensmitteln immer mehr darauf achten, dass sie gesund sind und möglichst natürlich erzeugt wurden, kümmern sich nur die wenigsten um diesen Teil Ihrer Ernährung.
Es gibt Bio-Fleisch oder Bio-Nudeln. Die Herkunft von Eiern können wir anhand von Codes nachvollziehen. Und immer mehr Menschen stellen Ihre Ernährung auf vegetarisch oder sogar vegan um. Wie kann man das Wasser außer acht lassen?
In großen Mengen kostengünstig wirklich reines und gesundes Wasser herzustellen, ist nur sehr schwer zu schaffen. Für Ihren eigenen Haushalt können Sie das aber sehr einfach erreichen.

Wie ist es mit dem Umweltschutz?

Wenn Sie Wasser in Plastik- oder Glasflaschen kaufen, hat es große Auswirkungen auf die Umwelt. Nicht nur der wachsende Berg aus Plastikmüll stellt ein Problem dar. Auch Mehrwegflaschen weisen durch ihre Herstellung und den Transport keine positive (CO2-)Bilanz auf. Zudem verursacht ihre gründliche Reinigung immer wieder belastendes Abwasser.

Image

Wie verhält es sich mit den Kosten?

Wenn Sie abgefülltes Wasser kaufen, bezahlen Sie vor allem für die Verpackung und den Transport. Zudem müssen auch die Abfüller und Ihr Markt über den Kaufpreis einen Gewinn erwirtschaften. Das ist der Grund, warum Flaschenwasser um ein Vielfaches teurer ist, als Ihr Leistungswasser. 

Ein Kubikmeter Leitungswasser kostete zum Beispiel in Mönchengladbach im Jahr 2018 EUR 1,87. Das bedeutet pro Liter lediglich 0,2 Cent (EUR 0,002)! Eine Flasche Mineralwasser in einem Supermarkt kostet dagegen zwischen EUR 0,20 und über EUR 1,00. Damit kostet auch das günstigste Wasser 100 mal so viel wie Ihr Leistungswasser zu Hause! Nutzen Sie also einfach Leistungswasser für Ihren AQV Wasserfilter und Sie sparen viel Geld. 

Was erreichen Sie mit einem AQV System?


Es werden
0%
der Rückstände herausgefiltert.

Sie geben nur
99%
der Kosten für Flaschenwasser aus.
 

Mit AQV erhalten Sie ein System, mit dem Sie reines und gesundes Wasser für sich und Ihre Familie zubereiten können.

Unser System ist für Sie geeignet, wenn Sie einen aktiven Beitrag zur gesunden Ernährung für sich und Ihre Lieben leisten sowie jedes Risiko durch schädliche Rückstände vermeiden wollen. Zudem schonen Sie damit die Umwelt und sparen bares Geld!

Was macht ein AQV Wasserfilter für Sie leichter?

  • Sie können wirklich reines und gesundes Wasser jederzeit selbst zubereiten.

  • Sie müssen sich keine Sorgen mehr über mögliche Rückstände im Trinkwasser machen.

  • Schleppen von Flaschen gehört für Sie der Vergangenheit an.

  • Sie helfen aktiv, Plastikmüll zu vermeiden und den CO2-Ausstoß für den Transport zu reduzieren. Sie helfen, die Umwelt zu schonen!

  • Sie sparen Geld!

Was leistet Ihr AQV System?

  • Verschiedene Größen, damit das System zu Ihrem Haushalt und Verbrauch perfekt passt.

  • Keramischer Vorfilter für Partikel von bis zu 0,2 Mikron

  • Mehrstufenfilter: Damit werden GenX, Schwermetalle, Medikamentenrückstände, Pestizide, Chlor- und Hormonrückstände zu durchschnittlich 99% aus dem Wasser gefiltert.

  • Optional mit einem schönen Glasbehälter nach einem traditionellen Verfahren in einer Glashütte in Südkorea hergestellt. Das blaue Glas filtert das UV-Licht und ist leicht zu reinigen.

  • Auf Wunsch als klassische oder alkalische Version verfügbar.

  • Das System filtert, mineralisiert und vitalisiert Ihr Wasser. Nach dem umfangreichen Filterungsprozess reichern die mitgelieferten Steine das Wasser mit wichtigen Mineralien an. Die im Zapfhahn eingebaute Magnete verwirbeln das Wasser und vitalisieren es auf diese Weise zusätzlich.

Unsere Hersteller sind nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert.

ISO 9001 ist eine Norm, die Anforderungen an das Qualitätsmanagementsystem eines Unternehmens stellt.

ISO 14001 ist eine von der Internationalen Organisation für Normung entwickelte Umweltmanagementnorm.